Krisenintervention

Was Dich mitnimmt bringt Dich weiter Henning Sabo

Zu den Grunderfahrungen eines jeden Menschen gehören Lebenskrisen und deren Bewältigung. Krisen können einen aktuellen, konkreten Anlass haben (z.B. Wechsel in einen neuen Lebensabschnitt, Verlust eines geliebten Menschen, Arbeitsplatzverlust, Trennung, Krankheit, oder andere einschneidende Lebensveränderungen). Sie können auch einen langsamen, schleichenden Verlauf nehmen, der nach und nach "das Fass zum Überlaufen bringt" (z.B. berufliche Probleme, Burnout, Mobbing, Erziehungsprobleme…).

Menschen tendieren dazu, sich übermäßig psychisch zu belasten, wenn sie mit Situationen konfrontiert werden, die unangenehm oder schmerzvoll sind. In diesen Situationen scheint kein Ausweg in Sicht, Verzweiflung, Selbstvorwürfe und sozialer Rückzug sind leider zu oft die Folge, wenn Ohnmacht, Trauer und Hilflosigkeit einem jedes Werkzeug zur Lebensbewältigung aus der Hand nehmen

Krisenintervention dient dazu vorhandene Ressourcen zu mobilisieren und Lösungswege zu erarbeiten. Hinter jedem Problem, auch wenn es unüberwindlich scheint, steckt die Chance zu emotionalem Wachstum. Lösungsorientierte Intervention focusiert den Hauptaspekt des Problems, zeigt schnell und effektiv Lösungsmöglichkeiten auf, wobei oft auch vergessene Bewältigungsmöglichkeiten bewusst gemacht werden können.

Krisenintervention konzentriert sich auf die Stärken des Hilfesuchenden, nicht auf dessen Schwächen. So steckt in jeder Veränderung und natürlich auch jeder Krise eine Chance.